Gastbeitrag: Wie ihr beim Campen nicht auf eure Pizza verzichten müsst

Veröffentlicht von Fee am

Pizza gibt es im Camping-Urlaub nur, wenn gerade zufällig ne Pizzeria in der Nähe ist? Quatsch, die kann man sich doch selbst auf dem Grill machen. Damit das auch richtig funktioniert, folgt ihr am besten hier der Anleitung von Marcel Schuler, erprobter Camper und Schreiber auf Camperleben.net.

Pizza auf dem Grill klingt im ersten Moment absurd. Ist es aber überhaupt nicht, weil es eigentlich ziemlich easy ist, den ganzen Campingplatz verrückt nach deinem Pizzaduft werden zu lassen.

Der Grill braucht einen Deckel

 

Dieser Grill ist perfekt für Camping-Pizza!

Dieser Grill ist perfekt für Camping-Pizza!

Was ihr braucht? Auf jeden Fall einen Grill mit Deckel – ohne geht’s nicht, wie soll sonst die Hitze gehalten werden?

Ich mache meine Pizza mit einem Gasgrill von CADAC (Carri Chef). Der hat das entsprechende Equipment schon mit dabei. Denn – jetzt die gute Nachricht – auf den Pizzastein könnt ihr verzichten.

26 Zentimeter? Perfekt.

Die glatte Seite der Grillplatte liefert genauso gute Ergebnisse und lässt sich einfacher handhaben. Und ihr spart euch so gleich auch noch die Pizzaschaufel, da der Teig direkt auf der Platte mit einer kleinen Teigrolle ausgerollt wird.

Die Grillplatte beim CADAC hat einen Durchmesser von 26 Zentimeter – optimal für eine Pizza. Dann Grill ein paar Minuten auf höchster Stufe vorheizen.

Damit die Hitze unten nicht zu stark ist, ist es wichtig, dass der Gasreflektor und der normale Grillrost darüber etwas die Hitze abfängt, damit der Boden nicht zu schnell schwarz wird.

Pizza vom Grill rockt!

Gepostet von Camperleben.net am Donnerstag, 27. Juli 2017

Die Zutaten für den Teig:

Also Pizza drauf, 10-12 Minuten warten – alles gut. Hier noch die Zutaten für den Pizzateig von Jamie Oliver, auf den wir schwören:

800 g Weizenmehl (Typ 550)
200 g Hartweizengrieß
2 Pck. Trockenhefe (je 7 g)
650 ml lauwarmes Wasser
1 EL feiner brauner Zucker
1 gestrichener EL Salz

Pizza mit Tomatensauce und Käse - und jetzt könnt ihr alles drauf schmeißen, was ihr liebt!

Pizza mit Tomatensauce und Käse – und jetzt könnt ihr alles drauf schmeißen, was ihr liebt!

Und zum Drauflegen einfach alles, was ihr liebt. Um Platz zu sparen, solltet ihr alles vorher zurecht schnippel und auf einem großen Teller parat legen.

Wie hat dir der Beitrag gefallen?
[Total: 0 Average: 0]