Lieblingsstücke: Das Edelweiß-Tuch

Veröffentlicht von Schrat am

Auf Wanderungen gibt es einiges, das ich immer dabei habe. Doch manche Teile im Gepäck habe ich im Laufe der Zeit liebgewonnen – so auch das Edelweißtuch aus Norditalien.

Das Edelweißtuch ist eigentlich ein schlichtes Touristen-Souvenir. Gekauft habe ich es bei der ersten gemeinsamen Wander-Tour, die Leni und ich unternommen haben. (Ja, die, auf der wir uns verlaufen haben.) Auf dem Weg in die Berge haben wir am Cascata del Toce gehalten, für den Ausblick und ein paar Fotos.

Edelweißtuch schützt vor Sonnenstich.

Dort haben wir festgestellt, wie viel kälter als im Tal es in den Bergen wird und wie viel stärker die Sonne brennt. Leni hat sich im Souvenir-Shop mit einer weiteren Jacke eingedeckt, ich habe mir ein schwarzes Baumwolltuch mit aufgedruckten Edelweiß-Blüten zugelegt – als Kopftuch zum Schutz gegen die Sonne. Denn wir hatten richtig Glück mit dem Wetter, mit blauem Himmel und Sonnenschein.

Seitdem habe ich es immer dabei, in der Hosentasche oder einer der aufgesetzten Rucksacktaschen, schnell zugänglich. Mal hilft es als Halstuch aus, mal als Kopftuch, als Verpackung fürs Butterbrot oder als Schweißtuch.

Daheim, nach der Tour, gehe ich besonders pfleglich damit um. Ist es dreckig oder schwitzig geworden, wasche ich es von Hand. Denn ich möchte nicht, dass es in der Waschmaschine seine Größe, seine Form und/oder seine aufgedruckten Blüten verliert. (Außerdem habe ich kein großes Vertrauen in die Qualität des Tuchs.)

Am wichtigsten ist es gerade bei längeren Touren jedoch für die Brille: Bei all den Funktionstextilien, die ich bei Wander-Touren immer trage, ist nichts dabei. womit man mal eben die Brillengläser putzen kann. Wer versucht, eine fettverschmierte Brille mit einem Polyester-Shirt zu putzen, sieht danach weniger als vorher.

Deshalb ist das Edelweißtuch nicht bloß ein Souvenir, etwas für Nostalgie, sondern sogar ein wirklich praktischer Ausrüstungsgegenstand.


Geht es euch ähnlich, habt ihr auch Kleidungsstücke, Ausrüstungsgegenstände oder Souvenirs, die ihr so ins Herz geschlossen habt, dass ihr sie immer dabei habt? Dann erzählt uns davon, gern direkt hier als Kommentar, via Kontaktformular oder im Hüttenbuch.

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

 

Wie hat dir der Beitrag gefallen?
[Total: 0 Average: 0]