Buchtipp: Mit Kindern wandern

Eine Wanderroute für Erwachsene zu finden, ist im Grunde nicht schwer: Man nehme schöne Aussicht und garniere sie mit einer Einkehr. Kinder sind da deutlich anspruchsvoller. Wander-Experte Manuel Andrack hat ihnen darum ein ganzes Buch gewidmet. Aber auch Erwachsene können für ihre Tourenpläne von den Tipps profitieren.

Nach unserem Interview mit Berufswanderer Andrack hat uns sein Verlag ein Rezensionsexemplar des Buchs „Mit Kindern wandern“ zur Verfügung gestellt. Auch wenn wir selbst eher selten mit Kindern wandern, möchten wir euch nicht vorenthalten, was der Experte für Touren mit dem Nachwuchs rät.

Das Buch ist zweigeteilt – quasi ein theoretischer und ein praktischer Teil. Viele der Tipps zur Vorbereitung, zum Gepäck, der Wegstrecke und vor allem zu den Attraktionen auf und am Weg hat Lena vor einiger Zeit auch schon in einem Beitrag niedergeschrieben.

Die Tipps sind schnell zusammengefasst:

  • Die richtige Weglänge wählen: Das hängt viel von Können und Kondition ab, Andrack schlägt die Formel Lebensjahre = Kilometer vor, wenn auch diese Formel gern unterschritten werden darf.
  • Für Stärkung und andere Annehmlichkeiten sorgen: Das fängt beim Snack für die Kinder an, geht weiter bei der (oder den) Gasthäusern und Einkehrten, die unbedingt dabei sein sollten, und endet bei Sonnen- und Mückenschutz.
Ein Kind balanciert über eine Baumstammbrücke.
Akrobaten am Wegesrand: Bäume zum Balancieren sind nie verkehrt. Bild: Morgan David de Lossy
  • Die richtige Route wählen: Schnurgerade Forstwege sind nicht nur für Kinder, sondern allgemein langweilig. Sich schlängelnde Berg- und Waldpfade, verschlungene, verwunschene, verwilderte Strecken – die sind spannend. Niemand will doch die weite Strecke weit ausgebreitet vor sich sehen.
  • Für Attraktionen sorgen: Und zwar überall und in allen Formen. Balancieren über Bäume, Singen und Geschichtenerzählen bei langatmigen Streckenabschnitten, Burgen oder Ruinen und vor allem: Wasser. Bäche, Seen, Flüsse, Pfützen: Allesamt faszinieren sie Kinder wie auch die allermeisten Erwachsenen.

All diese Tipps und noch einige mehr liegen beim Nachdenken nahe – zumindest wenn man sich in die Perspektive eines Kindes hineindenkt. Dennoch geben sie allesamt gute Denkanstöße für jede Planung, in jedem Wandergebiet. Autor Andrack schreibt zudem unterhaltsam und mit vielen persönlichen Anmerkungen – er hat selbst vier Kinder, die er zum Wandern mitnahm und -nimmt.

Adressiert ist das Buch an Erwachsene, die mit Kindern ab vier Jahren wandern wollen. Nach oben ist beim Kindesalter keine Grenze gesetzt, mit der Pubertät ergibt sich diese wohl häufig von selbst. Wobei Andrack auch für wanderfreudige Eltern von pubertierenden Kindern einen Rat hat.

Wanderschuhe an und los geht’s: Die Touren

Im zweiten Teil stellt Andrack konkrete kindertaugliche Touren vor, zwei für jedes Bundesland. Garniert mit einzelnen Bildern und stets einer fröhlichen Zeichnung des Weges mit den wichtigsten und spannendsten Stationen werden die Touren vorgestellt. Nicht minutiös durcherklärt, sondern locker, erzählerisch mit Anekdoten und entspannt. So, wie Wanderungen mit Kindern auch sein sollten.

Für gewöhnlich mögen Kinder es, in der Natur zu sein. Nur darf es hier nicht zu ereignislos werden. Bild:  Jamie Taylor

Dass keine topographische Karte dabei ist, muss kein Hindernis sein, auch ohne im Besitz einer Wanderkarte des entsprechenden Gebiets zu sein. Andrack schlägt sehr viele Premium- und Qualitätswege vor. Und die zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass man sich auf ihnen im Grunde nicht verlaufen kann, weil sie so gut angelegt und beschildert sind. Wer Zweifel hat, legt sich noch eine Wanderkarte der entsprechenden Region zu.

Getestet haben wir die Touren nicht – können wir ohne Kinder ja auch gar nicht unter Realbedingungen. Aber da der Autor seine eigenen Tipps vermutlich konsequent befolgt haben wird, können wir sicher sein, dass es spannende Wanderungen mit allerlei Entdeckungen sind. Nicht nur für Kinder.

Das Titelbild stammt von Holly Mandarich

Ihr habt unser Interview mit Wanderexperte Manuel Andrack verpasst? Hier könnt ihr es noch einmal nachlesen.


Das Buch

Manuel Andrack: Mit Kindern wandern. Touren, Tipps und Natur-Abenteuer in ganz Deutschland. Auflage: 2018., 208 Seiten, Malik National Geographic Taschenbuch. ISBN 978-3-492-40477-8, Ladenpreis in Deutschland: 14 Euro.


Werbehinweis

Das Buch wurde uns vom Verlag kostenfrei für die Rezension zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus erhalten wir keine Zuwendungen.