Immer mehr Menschen zieht es in die Berge und auf die Gipfel.

Hilfe, die Berge sind voll!

In der Todeszone am Mount Everest stehen die Bergsteiger Schlange und kippen tot um. Am Mont Blanc beschränkt die Regierung inzwischen den Zugang. Und auch auf den Alpenbergen steht man sich selbst in der Nebensaison hier und da gegenseitig auf den Füßen. Doch was können wir tun, solange wir selbst Teil dieses Problems sind?

Wenn wandern mal nicht so toll ist

Vieles von dem, was wir übers Wandern gelesen haben, klingt paradiesisch schön. Oft ist von wahnsinnig tollen Touren die Rede, mit grandiosen Aussichten und unzähligen Einkehren. Und manchmal ist eine Route viel schwieriger als gedacht. Wir schreiben darüber, warum wandern auch mal weniger toll sein kann.

(mehr …)